Eier kochen

Eier hart oder weich gekocht, werden für die unterschiedlichsten Gerichte benötigt. Für einen Nudelsalat werden z.B. hartgekochte und als Frühstücksei ein weichgekochtes Ei benötigt.

Möchte man sicher gehen, dass man keine Eiweißflocken von einem aufgeplatztem Ei im Kochwasser hat und damit umgekehrt auch kein Wasser im Eigelb, empfiehlt es sich jedes Ei vor dem Kochen an der stumpfen Spitze mit einem Eierpiekser einzustechen. Warum? Durch Erhitzen dehnt sich jedes Ei innerhalb der Schale aus. Hat man dies an der stumpfen Spitze angepiekst, kann die an dieser Stelle befindliche Luft entweichen und das innere des Eis hat jetzt genügend Platz sich auszudehnen ohne die Schale zu sprengen.

gekochte_eier_1_2 gekochte_eier_3_4

Hartes Ei kochen

ein hartes Ei zu kochen ist einfach, das einzige Kriterium ist, dass es mindestens 10 Minuten im Wasser gekocht haben muss.

Weiches Ei kochen

das ist nicht ganz so einfach, doch wenn man einige Dinge beachtet ist es unkompliziert

gekochte_eier_5

Zubereitung
  1. einen kleinen Topf etwa 5 cm hoch mit Wasser füllen
  2. Topf bei maximal eingestellter Temperatur auf Herdplatte stellen
  3. Eier an der stumpfen Seite anpieksen, das verhindert, dass die Eier beim Kochen Risse bekommen
  4. erst wenn das Wasser kocht die vorbereiteten Eier mit einem Esslöffel vorsichtig in das kochende Wasser heben
  5. Eieruhr auf 8 Minuten einstellen und starten, so dass du erinnert wirst wenn die eingestellte Zeit erreicht ist
  6. Herdplatte auf 2/3 Leistung reduzieren
  7. sobald die Kochzeit von 8 Minuten erreicht ist, sofort Topf vom Herd nehmen. Heißes Wasser abgießen und Eier unter fließendes kaltes Wasser halten, damit der Garprozess gestoppt wird. Wichtig ist, die Eier nicht 9 oder 10 Minuten zu kochen, sonder exakt 8 Minuten. Die Eier nun 20 – 30 Sekunden im kalten Wasser abkühlen lassen, – dann servieren.
Hartgekochte Eier schälen

Eigentlich ist dies einfach und unkompliziert, vorausgesetzt man weiß wie es geht. Schale des gekochten Eies anschlagen und Schale unter fließendem kalten Wasserstrahl entfernen. Dies ist sehr einfach und wirkungsvoll. Versucht man diese hingegen anders zu entfernen wird dies meist ein Desaster.