Mango-Papaya-Salsa

mango_papaya_salsa_1

Salsa ist das spanische Wort für Sauce. Im deutschen Sprachraum steht der Begriff für die exotische Zubereitungsart einer Soße mit Frucht- und Gemüsestücken bei der Chili nicht fehlen darf.

Die Zutaten sind meist. Tomaten, Zwiebel, Knoblauch, Chilis und Fruchtstücke mit einer süß-sauren Ausrichtung. Salsa vermittelt den südlichen Flair Lateinamerikas.

Zutaten Mango-Papaya-Salsa
  • 3 Tomaten geschält und gewürfelt 1 X 1 cm
  • 2 mittelgroße Zwiebel gewürfelt 1 X 1 cm
  • 2 Knoblauchzehen dünn geschnitten und mit ½ TL Salz zerdrückt
  • ½ Papaya geschält und gewürfelt 1 X 1 cm
  • ½ Mango geschält und gewürfelt 1 X 1 cm
  • 4 Pfirsichhälften aus der Dose gewürfelt 1 X 1 cm
  • 8 Senfgurkenstücke gewürfelt 1 X 1 cm
  • kleines Sträußchen Minze grob gehackt
  • kleines Sträußchen Estragon grob gehackt
  • kleines Sträußchen Dill grob gehackt
  • 3 Salbeiblätter grob gehackt
  • Abrieb einer Zitrone
  • Saft einer Zitrone
  • 10 Cocktailkirschen halbiert
  • 0,1 l Asiasoße scharf
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • 2 TL Kartoffelmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Gemüsepulver
  • 30 g Butter

mango_papaya_salsa_2

Zubereitung

Erst wenn alle Zutaten vorbereitet sind beginnen wir mit dem Kochen!

  1. 3 Tomatenschälen
    mango_papaya_salsa_3In kleinem Topf Wasser geben und zum Kochen bringen. Mit scharfen Messer Strunk aus der Tomate schneiden und Haut über Kreuz einritzen. Erst wenn das Wasser kocht, Tomate mit Gabel für einige Sekunden ins Wasser halten. Sobald die Haut beginnt sich zu lösen, diese unter kaltem Wasser abziehen. Tomaten vierteln, Kerngehäuse ausschneiden und alles in Stücke 1 x 1 cm schneiden
  2. 2 Zwiebel schälen und in Würfel 1 X 1 cm schneiden
  3. 2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden und mit 1 TL Salz zerdrücken, zusammen mit Zwiebel und 30 g Butter im Topf dünsten
  4. Mango und Papaya mit Gurkenschäler schälen. Die Papayaschale ist sehr dick, daher diese 2-3 mal schälen bis oranges Fruchtfleisch sichtbar wird. Bei Mango Fruchtfleischstücke vom Kern abschneiden. Papaya halbieren und mit Esslöffel Kerne entfernen. Alles in 1 cm große Stücke schneiden
  5. 4 Pfirsichhälften und 8 Senfgurkenstücke in 1 cm große Stücke schneiden. Minze, Estragon, Dill und Salbeiblätter grob hacken und den Zwiebeln zugeben. Je nach Verfügbarkeit können auch andere Kräuter verwendet werden
    mango_papaya_salsa_4
  6. 10 Cocktailkirschen halbieren, Schale einer Zitrone abreiben, Saft einer Zitrone, 0,1 l Asiasoße scharf, 1 EL Senf mittelscharf und 1 TL Gemüsepulver zugeben. 2 TL Kartoffelmehl in 0,2 l kaltes Wasser einrühren und zugeben, kurz aufkochen damit Kartoffelmehl abbindet. Eventuell 2 TL Zucker zugeben.

Frisch produzierte Salsa kann in einem verschlossenem Glas, im Kühlschrank über eine Woche aufbewahrt werden!

Wenn Säure fehlt mit etwas Essigessenz nachwürzen.