Zwiebelrostbraten mit Krautspätzle

für 4 Personen

zwiebelrostbraten_1

Dieses Gericht besteht aus verschiedenen Komponenten, wir bereiten diese in folgender Reihenfolge zu:

  • Krautspätzle oder Krautschupfnudeln
  • Röstzwiebel
  • Rostbraten Soße
Zutaten Rostbraten
  • 4 Rinderlenden je 160 – 200 g gut abgehangen
  • 60 g Butterschmalz
  • 60 g Butter
  • etwas Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung Rostbraten
  1. Backrohr auf 120 °C vorheizen
  2. Rinderlendenstücke mit Mehl bestäuben
  3. 60 g Butterschmalz und 60 g Butter in Pfanne geben und bei ¾ Hitze erwärmen
    Halte einen Holzlöffel in das Fett. Wenn kleine Bläschen aufsteigen, ist das Fett heiß genug!
  4. Fleisch einlegen und jede Seite 2 Minuten anbraten.
    Fleisch aus Pfanne nehmen
  5. Steaks erst jetzt salzen und pfeffern, in Pergament einwickeln,
    2 cm dicke im Backrohr bei 120 °C ca. 8 Minuten fertig garen.
    3 cm dicke im Backrohr bei 120 °C ca. 15 Minuten fertig garen

Während das Steak im Bockrohr gart bereiten wir die Sauce vor!

Zutaten Sauce
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 TL Senf
  • 1 flachen TL Salbei gemahlen
  • 0,2 l kräftigen Rotwein
  • 1 cl Sojasoße
  • 4 cl Cognac
  • 0,2 l Rinderfond
  • 30 g Butter
  • gute Messerspitze gemahlene Nelken
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Majoran
  • Salz
  • Zucker
Zubereitung Sauce
  1. Bratenfond in der Pfanne mit 0,2 l Rotwein ablöschen, kurz aufkochen in Schüssel gießen und bei Seite stellen
  2. 1 EL Puderzucker in Pfanne karamellisieren, 2 TL Tomatenmark 1 flachen TL Salbei, gute Messerspitze gemahlene Nelken, 1 TL Majoran und 2 TL Senf unterrühren, 1 cl Sojasoße und 0,2 l Rinderfond zugeben und auf die Hälfte reduzieren
  3. mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken
  4. vom Herd nehmen. Cognac zugeben und 30 g kalte Butterstückchen unterrühren. Mit Stabmixer aufschäumen und nicht mehr erwärmen
Röstzwiebel

zwiebelrostbraten_2

Zutaten für Röstzwiebel
  • 200g Frittierfett
  • 0,2 l Sonnenblumenöl
  • 3 – 4 Zwiebel in Ringe gehobelt
  • 3 EL Mehl
Zubereitung Röstzwiebel
  1. Zwiebelringe in Schüssel geben, Mehl darüber streuen und gut durchmischen, das macht die Zwiebel goldbraun und rösch
  2. Sonnenblumenöl und Frittierfett erhitzen und nach und nach Portionsweise Zwiebel in das heiße Öl geben und unter wenden goldbraun anrösten.
    Im Backrohr warmhalten

Hierzu passen Spätzle mit Salatteller oder Krautspätzle